Vom Wald das Beste: Musiker und "Woidliebhaber" Balboo

Balboo aus dem Bayerischen Wald

Mehr als 2.000 Mal ist er bereits auf den Gipfel des Lusens gestiegen.
50 bis 60 Mal pro Jahr besucht er im Schnitt „seinen“ Hausberg. Nach dem Griechenland-Urlaub zieht es den zwei Meter großen Hünen als erstes hinauf auf 1.373 Meter. Meist geht er frühmorgens los, weil da noch nicht so viele Leute unterwegs sind. Dann kann er nach einem Auftritt oder einer kleineren Auslandstour wieder zu sich selbst finden, zur Ruhe kommen und Energie tanken. Er kann seinem Geist und seiner Kreativität den nötigen Freiraum geben. Musiker Balboo Bojko aus Spiegelau in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald ist ein offener und vielseitiger Waidler, ein Gaudibursch, der gerne außergewöhnliche Sachen macht.

Der 49-Jährige sagt mit Überzeugung: „Ich bin stolz auf unsere Gegend.“