Vom Wald das Beste. – Nationalparkregion Bayerischer Wald
Gesperrte Straßen und Wege

Aktuelles

Gesperrte Straßen und Wege

Die Kerngebiete des Nationalparks sind zum Schutz von störempflindlichen Tierarten wie dem Auerhuhn zeitweise gesperrt. Eine Übersicht aller Einschränkungen auf den Wegen und ob eine Umleitung ausgeschildert wurde, findest du im Wegeservice des Nationalparks.


Bestimmte Straßen in der Ferienregion sind bis zur Igelbussaison größtenteils für den PKW-Verkehr geöffnet. Danach gelten, wie jedes Jahr, die Straßensperrungen zugunsten der Igelbusse.

Teilstück des Kreuzotterweges gesperrt

Im Gemeindebereich St. Oswald-Riedlhütte ist ein Teilstück des Kreuzotterweges im nördlichen Bereich (Großes Filz - Klosterfilz) gesperrt.

Eine Umleitung besteht!

Der Seelensteig ist ab dem 30.09.2019 gesperrt

Der Seelensteig unterhalb des Rachels ist ab dem 30.09.2019 gesperrt.

Weitere Infos findest du im Wegeservice auf der Homepage der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald.

Straßen-Sperrungen/-öffnungen

Racheldiensthüttenstraße

ab 1. November bis Schneefall geöffnet
im Zeitraum 15. Mai bis 31. Oktober von 8-18 Uhr gesperrt

Schwarzachstraße (zum Gfäll)

ab 1. November geöffnet (wird geräumt!)
im Zeitraum 15. Mai bis 31. Oktober von 8-18 Uhr gesperrt

Lusenstraße (Waldhäuser - PP Waldhausreibe)

keine Öffnung; ab 1. November bis 15. Mai gesperrt
im Zeitraum 15. Mai bis 31. Oktober von 9-16 Uhr gesperrt

Böhmstraße (NP-Zentrum - PP Waldhausreibe)

keine Öffnung; ab 1. November bis 15. Mai gesperrt
im Zeitraum 15. Mai bis 31. Oktober von 9-16 Uhr gesperrt

Buchwaldstraße (Wistlberg - Grenzübergang Bucina)

ab 1. November bis Schneefall geöffnet
im Zeitraum 15. Mai bis 31. Oktober von 9-17 Uhr gesperrt

Das könnte Sie auch interessieren!